Sonntag, 16. September 2012

Club Dead – Charlaine Harris


Taschenbuch, Vampirkrimi



Auch der dritte Band hat mich überzeugt, natürlich. Schon allein deswegen, weil die Vorstellung, drei große, gutaussehende Männer, nun ja, das hat irgendwie was. Ja, ich bleibe dieser Serie treu, zumal es mir gefällt, mal nebenbei ein Buch an einem Tag zu verschlingen und trotzdem noch Zeit für anderes zu haben ;)

Da ich die Bücher gebraucht kaufe (und noch mit mir ringe, ob ich mir die, die es gibt, aus der Bücherei hole), habe ich inzwischen tatsächlich drei verschiedene Ausgaben vorliegen. Die zwei vom Feder&Schwert- Verlag haben sehr verschiedene Cover, wobei mir die neuere Version besser gefällt, so rein optisch. Hier mal zum Vergleich:



Wenn man die Bücher jedoch aufschlägt, hat man dasselbe Design, und das gefällt mir wirklich gut, weil es mich an englischsprachige Bücher erinnert.

Beim dritten Verlag – dem dtv – ist dieser Charme leider nicht da, und das finde ich jetzt einfach mal blöd. So sieht bei denen übrigens das Cover aus:



Anfangs wollte ich mich eigentlich, damit es im Regal besser aussieht *prust*, auf eine Version festlegen, hatte dann aber doch nur auf den Preis geachtet, also gibt es jetzt dieses Chaos.

Wie dem auch sei, ich mag es!

Fazit?
Auch der dritte Teil hat seinen ganz eigenen Charme und hält mich wirklich bei der Stange.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen