Sonntag, 16. September 2012

Der Weg vom SuB zum RuB

Wie entsteht ein SuB (Stapel ungelesener Bücher)?
Man geht in eine Buchhandlung und kauft sich ein Buch, obwohl man aktuell gerade ein anderes liest.
Man greift sich in einer Kiste mit Mängelexemplare ein, zwei Bücher, von denen man schon gehört, die man aber bislang nicht für so wichtig erachtete, dass man sie unbedingt haben wollte. Oder die einem schlicht zu teuer waren.
Man bekommt zum Geburtstag ein Buch geschenkt, das man sich zwar nicht gewünscht aber mit dem man schon geliebäugelt hatte.
Man leiht sich ein Buch von einer Freundin aus.
Man hat eigentlich genug andere Dinge zu tun, als immer nur zu lesen oder nach neuen Büchern Ausschau zu halten..

Wie entsteht ein RuB (Regale ungelesener Bücher)?
Man geht in eine Buchhandlung und kauft sich fünf Bücher (oder mehr), weil einem die Cover so gut gefallen.
Man greift sich aus einer Kiste mit Mängelexemplaren zehn Bücher, weil sie so schön preiswert sind und man sie eh schon immer haben wollte.
Man fängt an, Buchhandlungen zu meiden, bestellt sich stattdessen Bücher im Internet.
Man hat einen kindle, für den es täglich neue Bücher umsonst gibt. Natürlich ist da vieles dabei, was man nicht unbedingt lesen will (ich habe z.B. ein Buch, in dem erklärt wird, wie man Regenwürmer züchtet), aber man weiß ja nie, ob es nicht doch geschieht. Außerdem kann es ja mal sein, dass man gar nichts mehr zu lesen hat.
Man fängt einfach eine neue Serie an, von der es schon etwa 10 Folgen gibt.
Man hat eine Freundin, die einem ständig Bücher ausleiht.
Man bekommt Bücher von allen Seiten geschenkt, weil die Leute wollen, dass man eine Rezension schreibt.
Man bekommt Bücher von allen Seiten geschenkt, weil die dafür keinen Platz mehr in ihren Regalen haben.
Man hat eine Bücherei in der Nähe, die sich als Goldgrube erweist.
Man ist auf Seiten unterwegs, auf denen man immer neue Anregungen für neuen Lesestoff erhält.

Einmal in den Sog der Bücher gezogen, wird aus einem SuB schnell ein RuB, und das ist dann kein sehr großer Spaß mehr, da wird Sammeln zur Sucht und lesen zum Zwang.
Aber es macht doch glücklich :DD

So, und nun zum Abbau des SgB (Stapel gelesener Bücher): ich hätte Lust, eine Bücherwanderkiste auf den Weg zu bringen. Wer hat Interesse?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen