Montag, 7. Januar 2013

By the way Greta - Marya Stones


kindle, Liebesgeschichte



Nein, es liegt nicht am Genre, es liegt an dem Buch als solchem. Es ist einfach schlecht. Die Geschichte ist haarsträubend, alle Beteiligten sind ach so toll, so reich, so argh! Realität hat damit wenig zu tun, die ganze Angelegenheit ist eher das, was sich so manche Hausfrau zusammenträumt, während sie die grau gewordenen Feinrippunterhosen ihres übergewichtigen Mannes zusammenlegt.
An keiner Stelle ist der Funke der Inspiration zu spüren, stattdessen wird geprotzt und geprahlt und das kotzt mich an. Dazu noch die stilistische Einfachheit. Allerdings zeichnet sich das Buch durch sehr wenige Schreibfehler aus.
Wer ist die Zielgruppe?
Nein, ich werde jetzt nicht begeisterte Leser beleidigen.
Dennoch wende ich mich von diesen Buch und der Autorin mit Grauen ab, es ist einfach weit unter meinen Niveau Und hat mir körperliche Schmerzen verursacht.

Fazit?
Ein typisches Beispiel dafür, was passieren kann, wenn jeder alles publizieren darf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen