Dienstag, 15. Januar 2013

Error - Neil Stephenson


audible, ungekürzt, Thriller, gelesen von Detlef Bierstedt



45 Stunden lang ist dieses Hörbuch, und ich glaube, so ein langes habe ich noch nie gehört. Aber es hat gewisse Vorteile. Erstens ist man einige Zeit beschäftigt, zweitens habe ich den Eindruck (ohne dem Autor zu nahe treten zu wollen), es käme nicht so auf jedes Wort an. Das gewährleistet ein entspanntes Hören, wie ich finde.
Inhaltlich war ich fasziniert von dem Konstrukt der Geschichte. Durch eine Aneinanderreihung von Zufällen, einer Verkettung von Umständen, ergeben sich zwar unwahrscheinliche, aber auch passende persönliche Bindungen, die nicht nur große Teile der Welt beinhalten, sondern auch zielgerichtet zum Showdown führen.
Neil Stephenson schafft es dabei sogar, einzelne Charaktere so darzustellen, dass ich fast Mühe hatte, mich von ihnen zu verabschieden. Die persönlichen Lebensgeschichten, verschiedene Weltanschauungen und Lebensweisen, technische Details und Ausflüge in die Online-Spielewelt bilden ein Gesamtkonzept, dass diese Geschichte sicherlich einzigartig macht. Doch natürlich gibt es Ähnlichkeiten zu 'For the win' von Cory Doctorow, die sich aber auf Eckdaten reduzieren.
Ich fand es wunderbar, zu beobachten, wie sich die gesamte Konstruktion entfaltet, wie jede einzelne Person wie ein Rädchen im Uhrwerk auf das Gesamtgeschehen wirkt und es abrundet. So sind 45 Stunden am Ende gar nicht so lang, sondern absolut nötig, damit der Hörer/Leser die Geschichte in ihrem vollen Umfang erfahren kann und die kleinen Nuancen in den Charakteren auch mitbekommt.
Einen winzig kleinen Kritikpunkt habe ich, aber das ist ein ganz persönlicher und hat mit der stellenweisen Schwarz-Weiß-Malerei zu tun. Sicher entspricht das zum Teil den Tatsachen, ist aber im Hinblick auf das Weltgeschehen für mich persönlich nur schwer zu akzeptieren. Mein Problem.

Fazit?
Ein rundum stimmiges Hörbuch (mit kleinen Abstrichen) mit sympathischen Protagonisten. Es lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen