Dienstag, 8. Januar 2013

Im Totengarten - Kate Rhodes



Taschenbuch, Thriller



Was macht den Reiz eines Thrillers aus?
In erster Linie natürlich die Spannung!
Aber muss diese permanent bestehen?
Ich finde nicht, da sie sich dann auch schnell abnutzen kann.

'Im Totengarten' ist nicht permanent spannend, selbst als sich die Lage zuspitzt nicht, denn allein durch die Erzählperspektiv ergibt sich eine logische Schlussfolgerung. Aber darum geht es meiner Meinung nach auch gar nicht. In diesem Buch geht es um Ängste, psychische Erkrankungen, Psychologen und etwas, das ich jetzt mal lapidar als Fehleinschätzung benennen möchte.
Das ist faszinierend und, doch relativ selten in diesem Genre, so überraschend, dass ich für einen Moment geradezu schockiert war.

So macht mir ein Thriller richtig Spaß!

Dazu schreibt Kate Rhodes auch noch in einem sehr angenehm zu lesenden Stil, unkompliziert aber nicht simpel und wartet mit einprägsamen Charakteren auf.

Fazit?
Ein unterhaltsames Buch, das mich keine Minute gelangweilt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen