Samstag, 9. Februar 2013

52 Bücher - 3. Woche


Das Thema der Woche ist: Das nächste Must-Have-Buch

Ein schwieriges Thema für mich, weil ich eigentlich selten auf Neuerscheinungen stoße, bevor sie nicht vor mir liegen. Also schaue ich mal nach, was es bei Neuerscheinungen so gibt. Hmm, 'Totenkünstler' von Chris Carter? Eher nicht, da hat mir ja der dritten Band schon nicht so gut gefallen.
Aha, 'Cocktail für einen Vampir' von Charlaine Harris - nun, das habe ich schon vorbestellt und in gewissen Maße ist es ein must-have. Immerhin ist es der zwölfte Band und ich habe die ersten elf. Wobei ich zugeben muss, dass ich den elften noch nicht gelesen habe.
Oha, Artemis Fowl, da gibt es endlich auch einen neuen Teil. Diese Reihe von Eoin Colfer habe ich bisher nur als Hörbücher genossen, also freue ich mich auf die gelesene Version.

Tja, irgendwie ist es schwierig. Es gibt ein paar Fortsetzungen, die eigentlich sein..., nein, mir ist momentan wenig nach Fortsetzungen.
Ein neuer Fall des Sonderdezernats Q würde mich reizen, ja, zugegeben, auch der letzte Teil mit Specialagent Pendergast wäre natürlich sofort meins. Aber ansonsten gibt es kein Buch, dass mich zum Spontankauf reizen würde oder auf das ich mich schon Monate vorher freue.

Woran liegt das?
Vielleicht an meinem SuB.
Vielleicht an meinem persönlichen Kaufverbot.
Und vielleicht auch daran, dass ich Bücher aus dem Bauch heraus kaufe, leihe, wünsche. Eine Buchhandlung zu betreten, ein Buch in die Hand zu nehmen, die ersten Wörter zu lesen - das macht ein Buch zum must-have.

Im Grunde liegt es auchdaran, dass ich mir keine Bestsellerlisten anschaue, mir auf Verlagsseiten nicht die Neuerscheinungen anschaue und deshalb eher ignorant durch die Buchwelt stolpere. Und mal ehrlich: wenn ALLE ein Buch gut finden, dann halte ich bestimmt Abstand.

Schade eigentlich, denn meine gedanklichen Ergebnisse zeugen doch von einer gewissen Übersättigung. Oder doch vielleicht von dem Gedanken, dass es so viele wunderbare Bücher gibt, dass ich mich einfach nicht festlegen möchte?!

Ach so, und mal nebenbei erwähnt: Die Bücher, auf die ich mich am meisten gefreut habe, enttäuscht mich meist auch am schlimmsten. Während manche 'Zugeflogenen' mich sehr positiv überraschten.

In diesem Sinne: Keine Empfehlung von meiner Seite :wave:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen