Montag, 29. April 2013

52 Bücher – 15. Woche


Das Motto diesmal:
Das schönste und das hässlichste Buchcover

Nun habe ich keine tollen Bildbände, die ich hier vorstellen könnte (wenn doch, liegen sie gut verpackt irgendwo, wo ich gerade nicht hinkomme), deshalb greife ich auf dieses zurück (stellvertretend für manch andere):

IMAG0412



Seit einiger Zeit stehe ich voll auf diese geprägten und ordentlich verzierten Bücher, die sich toll anfassen und kleine Kunstwerke für sich sind. Angefangen hat es mit der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, die mir dadurch auffielen (nein, nicht nur durch die Zeitreise-Thematik). Ich habe den Verdacht, dass dies besonders durch die Benutzung des E-Book-Readers geschah, denn auf dem sind alle Katzen, äh, Bücher grau. Und ich muss zugeben, dass ich seitdem die Leute verstehe, die mir etwas von ‚Haptik’ erzählen. Es sind solche Bücher, die man kaum wagt, in die Hand zu nehmen, weil man befürchtet, sie zu verschmutzen (wie gut, dass es Schutzhüllen gibt), und die man auf keinen Fall verleiht. Solche Bücher erinnern mich persönlich an die Bücher in alten Bibliotheken, handgemacht und wunderschön illustriert. Eben kleine Kostbarkeiten.

Eines der hässlichsten Buchcover ist für mich dieses:

IMAG0413



In dem Buch geht es um ein ernstes Thema, das meiner Meinung nach wunderschön aufgearbeitet wird, und dann kommt es in diesem Gewand daher, das einfach nur unpassend und beinahe schon geschmacklos ist. Genau wie der Titel übrigens, aber darüber habe ichmich hier schon genug ausgelassen.

Hässlich oder schön sind natürlich immer Geschmackssache und auch abhängig vom Genre. Thrillercover sind meist reißerisch, blutig und eher unschön. Einen klaren Vorteil hat hier Fantasy. Allerdings empfinde ich gebundene Bücher mit gestaltetem Einband inzwischen las kleine Kostbarkeiten, denen Taschenbücher eher wenig entgegenzusetzen haben (dies widerspricht allerdings meinem Kaufverhalten).
Und natürlich kommt es immer auf den Inhalt an, ich bin ja nicht oberflächlich :wave:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen