Montag, 8. April 2013

Die Chirurgin – Tess Gerritsen


Audible, ungekürzt, Thriller, gelesen von Michael Hansonis

:DD

Ein absolut durchschnittlicher Thriller, ohne Überraschungen, mit wenig Spannung und, sozusagen als Krönung, unsympathischen Protagonisten.
Und am Ende wird es noch übelst klischeehaft.

Michael Hansonis liest stellenweise gut, da möchte man ihm aufmunternd die Schulter tätscheln, denn größtenteils stolpert er durch den Text, zögert vor jedem (hauptsächlich nur ihm) unbekannten Wort und bekleckert sich mit seinem Vortrag sicherlich nicht mit Ruhm.

Da dies der Einstieg in eine Thriller-Serie sein soll, hatte ich mir Überzeugungsarbeit gewünscht. Umwerfender Stil, einzigartige Spitzfindigkeiten, das Auftauchen der Heldin (Rizzoli) mit einem Donnerknall (und wo ist eigentlich Isles?), ein überragend spannender Fall. Stattdessen gibt es Altbekannte, durch diverse Serien (Buch und TV) Abgenudeltes.
Mir hat das keine Freude gemacht.

Fazit?
Als das Buch erschien (2001), war es inhaltlich vielleicht noch neu, jetzt ist es nur noch Einheitsbrei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen