Montag, 3. Juni 2013

Der Anfang (Zeitenlos) – Shelena Shorts


Taschenbuch, Fantasy



Dieses Buch stand lange auf meiner Wunschliste und ich habe mich sehr darauf gefreut, es endlich zu lesen. Allerdings legte sich die Freude sehr bald, als ich feststellte, dass es sich nicht um einen Zeitreiseroman handelt sondern um eine doch sehr seltsam zusammengesetzte Liebesgeschichte.
Stilistisch ist dieses Buch eher einfach gehalten und weist einen eklatanten Mangel an Eleganz auf. So sagt zum Beispiel eine Engländerin 1916 ‚okay’, meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich.
Inhaltlich ist es wohl durchaus als ‚Teenagerphantasie’ zu bezeichnen, der Traum von einem jungen Mann, der schön und stark und gut ist. Dazu noch ein bisschen Wissenschaft und Reinkarnation und fertig ist der, durchaus unterhaltsame, Romane für nette Stunden.
Doch mich lässt er ziemlich unbefriedigt zurück, nicht nur, weil er abrupt endet. Denn es handelt sich hier um den ersten Teil von vier, die nachfolgenden gibt es nur leider noch nicht auf Deutsch. Wird es sie je geben? Ich habe den Verdacht, dass niemand daran großes Interesse hat.

Fazit?
Natürlich ist die Geschichte einigermaßen interessant, aber insgesamt bin ich enttäuscht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen