Montag, 22. Juli 2013

Frau Bengtsson geht zum Teufel – Caroline L. Jensen


e-Book (Skoobe), Roman



Es ist so eine Sache mit Büchern, in den es um Glauben und Weltanschauungen geht. Entweder man ist eh einer Meinung mit dem Autor oder eben nicht, und dann ist es manchmal interessant und manchmal oder eben nicht. In diesem Fall war es interessant und auch sehr erheiternd, über die Hausfrau zu lesen, die meint, Gott ein Schnippchen schlagen zu können.
Und dabei strotzt die Handlung nur so von ganz feinen Beobachtungen und einem Witz, der mich mehr als ein Mal laut lachen ließ. Es ist zum Teil absurd lächerlich, fast wie bei Monty Python, denn hier wird nicht nur mit dem Glauben ‚gespielt’ – nicht ins Lächerliche gezogen, obwohl sicherlich einige ‚Blasphemie’ schreien werden – sondern auch eine ganz einzigartige Situationskomik geboten.

Es klingt schon vorher an, aber ich möchte betonen, dass der Stil mir sehr gut gefallen hat, so leicht und mit einem Augenzwinkern, flüssig und doch mit genug Zeit, um das Gelesene sacken zu lassen.

Die Botschaft?
Nein, ich nehme mir keine Botschaft aus diesem Buch mit, dafür aber ein gutes Gefühl, das auch aus dem Respekt vor Caroline L. Jensen, die mich mit ihrer Ausdrucksweise beeindruckt hat.

Fazit?
Ein tolles Buch, das mir sehr gut gefallen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen