Donnerstag, 15. August 2013

Fear – Grab des Schreckens - Douglas Preston/Lincoln Child


Audible, ungekürzt, Thriller, gelesen von Detlef Bierstedt



Dies ist der letzte Teil der Specialagent-Alosius-Pendergast-Reihe, die mich schon seit einiger Zeit in ihren Bann schlägt. Schon deshalb habe ich natürlich diesem Band entgegen gefiebert. Irgendwann muss Alles ein Ende haben.
Und so werden hier einige Geschichten zum Abschluss gebracht, Erklärungen werden geliefert, der Kreis schließt sich. Eine sehr angenehme Erfahrung.
Obwohl, und ich denke, ich verrate damit nicht zuviel, ein Hintertürchen haben sich die Autoren gelassen, sodass man als geneigter Leser/Hörer meinen kann, es gäbe eventuell und vielleicht doch noch….

Eher untypisch für das Autorenpaar waren die fehlenden Exkurse in die Lebensgeschichten von Nebendarstellern, die ich in den vorhergehenden Teilen so geliebt habe. Dafür wird mehr Augenmerk auf die losen Enden der gesamten Reihe gelegt und auf ein recht abgehobenes, wissenschaftliches Thema gelegt. Letzteres ist wiederum genau das, was man erwarten kann.

Am Ende empfand ich tatsächlich so etwas wie Wehmut. Und das ist bestimmt das Beste, was man am Ende einer Serie sagen kann. Der Abschied vom Protagonisten ist ein bisschen so, als verabschiede man sich von einem alten Bekannten.

Fazit?
Ein Muss für alle Fans der Reihe. Überzeugend in seiner Qualität. Aber bitte, bitte fangt nicht mit diesem Teil an!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen