Donnerstag, 10. Oktober 2013

Mein Herz zwischen den Zeilen - Jodi Picoult & Samantha van Leer


Buch, Jugendfantasy



Meine erste Empfehlung: Bitte nicht das Vorwort lesen, wenn man die Geschichte nach und nach entdecken möchte.

Die Äußerlichkeiten: Der Schutzumschlag ist meiner Meinung nach sehr schön gestaltet mit dem 'Doppelbild' und den fast versteckten Schattenrissen. Nimmt man ihn ab, hat man einen schlichten, violetten Einband, der mir persönlich nicht gefällt. Ich lasse den Schutzumschlag also definitiv drum. Innen drin fand ich wundervolle Illustrationen, die mich immer wieder begeistert haben, wenn ich mich auch irgendwann fragte, für welche Altersgruppe dieses Buch ursprünglich geschrieben wurde. Mir gefällt es jedoch sehr gut und es unterstreicht den Fantasy-Charakter.

Der Stil: ist einfach gehalten, jedoch passend zum Text und der 'Zielgruppe'. Ausfälle gab es nicht, vielmehr zieht sich das Niveau durch das gesamte Buch. Leicht zu lesen, leichte Unterhaltung für (fast) alle Altersklassen.

Gefallen hat mir: das Märchenhafte. Unterstrichen durch die Illstrationen befand ich mich tasächlich in einer Märchenwelt, in der Alles möglich scheint. Der 'Konflikt' ist sehr schön herausgearbeitet und auch die Lösungswege sind gut konstruiert. Das Ende hat mir beinahe einen Lachanfall verursacht.

Fazit?
Ein durchaus unterhaltsames all-age-Buch mit Märchen und Romantik. Mir hat es gefallen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen