Montag, 11. November 2013

Höllische Hochzeitsglocken (Dragon Love 4) - Katie MacAlister


Taschenbuch, Fantasy (Drachen)



Dieses Buch bekam ich zum Liegestuhlwichteln geschenkt, was auch dazu führte, dass ich mir die ersten drei Teile in gedruckter Form zulegte.

Leider hat es mich ziemlich ermüdet, dieses Buch zu lesen, da es sehr viel 'Drachen-Politik' enthält (um weitere Serien der Autorin vorzubereiten, weshalb auch einige Handlungsstränge offen bleiben) und mich das eher verwirrt hat. Wer da mit wem paktiert und welche Folgen das hat, war mir nämlich schrecklich egal. Allerdings gerät Aisling in so viele verschiedene Positionen, dass es darauf auch nicht mehr ankommt.
Das Ende allerdings ist unglaublich spannend und da hat es mich wieder richtig gepackt.

Es ist insgesamt ein gelungener Abschluss der Serie, der, man sollte es kaum glauben, doch ein gewisses Happy End enthält - und fast hätte ich geheult!
Der Running-Gag dieses Teils hat mich nicht so sehr erheitert muss ich zugeben, als 'Aufhänger' der Geschichte hat er aber das gewisse Etwas.

Die Serie insgesamt hat mir sehr gut gefallen, ich war stellenweise mittendrin im Geschehen, habe gehofft und gebangt, habe gelacht und fast geweint. Die Protagonisten sind überzeugend, die Handlung schlüssig und der Humor der Autorin kommt mir sehr entgegen. Auch stilistisch hatte ich nichts auszusetzen.
Ob man allerdings alle vier Teile innerhalb weniger Tage lesen muss, lasse ich mal jeden selbst entscheiden, mir wurde es gerade beim vierten Teil zuviel.

Fazit?
Ein gelungener Abschluss einer tollen, unterhaltsamen Serie, die mich völlig verzaubert hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen