Freitag, 6. Dezember 2013

Gespenster gibt es doch (Friedhofstrasse 43 1) - M. Sarah Klise


audible, szenische Lesung, Kinderbuch



Was für ein hinreißendes Hörbuch!
Von der ersten Minute an war ich begeistert und konnte mein Erwachsenensein weit hinter mir lassen. So fesselnd ist die Geschichte und so wunderbar ist sie in dieser szenischen Lesung umgesetzt.
Neben dem gespenstisch-kinderfreundlichen gibt es auch Probleme ernsterer Art, wie das verlassene Kind oder der bankrotte Schriftsteller. Als 'älterer' Mensch weiß man natürlich, wie dieses Kinderbuch ausgeht, aber der Weg dorthin, wenn man mal seinen analytischen Verstand ein wenig ausblendet, ist wunderschön. Und voller Überraschungen.
Denn die Geschichte wird nicht einfach vorgelesen, sondern von einer ganzen Schar wundervoller 'Darsteller' vorgetragen, zumeist in Briefform und Zeitungsartikeln, manchmal aber auch etwas freier. Dabei passen Charakteren und Stimmen sehr gut und auch an Hintergrundgeräuschen wird nicht gespart. Sehr atmosphärisch und meiner Meinung nach sehr gut dazu geeignet, einem die Umwelt vergessen zu lassen.

Fazit?
Ich liebe dieses Hörbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen