Donnerstag, 20. Februar 2014

Blutportale - Markus Heitz


CD, gekürzt, Fantasy-Mystery-Thriller, gelesen von Simon Jäger



Inhaltlich fand ich dieses Hörbuch durchaus faszinierend, hatte jedoch Mühe, der Handlung zur Gänze zu folgen, da ich oft Szenenwechsel nicht so richtig mitbekam. Allerdings fand ich mich dann doch irgendwie zurecht und wurde gut unter- und in Spannung gehalten. Sicherlich wäre es jedoch besser gewesen, das Buch selbst zu lesen, denn es hat jede Menge Potential und phantasiereiche Einfälle. Allein die Protagonisten sind dafür bereits ein gutes Beispiel, weil sie sehr vielschichtig sind und so manche Überraschung bergen. Alles in allem also fesselnd, man muss nur genau aufpassen.

Stilistisch hat mir dieses Buch sehr gut gefallen, da es eine gute Mischung aus gehoben und umgangssprachlich ist, also immer der Situation und den Personen angemessen.

An Simon Jäger stellt das Hörbuch insofern hohe Ansprüche, da er verschiedene Akzente einbringt oder auch einbringen muss. Das schafft er mit Bravour wie ich finde. Allerdings gefällt er mir in eher humoristisch angehauchten Büchern besser.

Fazit?
Solide Unterhaltung, dem Genre entsprechend und doch mit vielem Neuen. Mir hat es unterhaltsame Stunden (und ein wenig Verwirrung) beschert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen