Freitag, 14. Februar 2014

Kissed – Alex Flinn



CD, gekürzt, Fantasy, gelesen von Simon Jäger



Dieser Roman ist eine überbordende Mischung aus verschiedenen Märchen, die nur am Rande die Realität streift. Und damit ein gelungenes Unterhaltungspaket voller Magie und Humor, zuweilend spannend, aber immer liebevoll ausformuliert. Also genau das, was Jung und Alt begeistern kann, solange man sich den Blick für das Märchenhafte erhalten hat.
Und nein, zu keiner Minute geht es um tiefschürfende Erkenntnisse, dieses Buch soll unterhalten und das auf eine ganz charmante Art und Weise.

Simon Jäger liest, als wäre dieses Buch nur dafür geschrieben worden, von ihm gelesen zu werden. Pointiert, schauspielerisch ambitioniert lebt er die Geschichte und die Charaktere, wie ich es selten erlebt habe – und so gehen eine Menge Lacher genau auf sein Talent. Weshalb ich auch empfehle, dieses Hörbuch nicht unbedingt in der Öffentlichkeit zu hören. Die irritierten Blicke anderer Menschen können einem schon aus dem Konzept bringen. Auch eher ungeeignet ist es als Einschlafhilfe.

Stilistisch ist ‚Kissed’ einfach gehalten, ohne dabei dümmlich zu wirken. Alex Finn geht es vielmehr darum, die Phantasie anzuregen und Kindheitserinnerungen zu wecken – oder auch darum, die Märchen vielleicht noch einmal zu lesen, die hier auftauchen. So erzählt er schwungvoll und ohne große Ausschmückung, allerdings kommt das Kopfkino trotzdem auf seine Kosten.

Fazit?
In dieser Fassung absolut hörenswert, gute Unterhaltung ist garantiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen