Freitag, 2. Mai 2014

Schorsch Clooney, die Landluft und ich - Bibo Loebnau


e-Book, Liebe



Dieses Buch ist wie ein völlig überwucherter Garten, in dessen Mitte ein wunderschöner Brunnen steht. Um ihn zu enzdecken, muss man erst mit der Sense ran, sich durch das Gestrüpp quälen und auch sonst allerhand auf sich nehmen. ARGH! Aber wenn man ihn schließlich 'freigeschaufelt' hat, dann ist man überwältigt.
Wie ich das meine?
Nun, dieses Buch hat viele unterschiedliche Ebenen, von denen mich einige gewaltig gestört haben. Diese Anekdoten zum Beispiel, die ich aufgrund meiner mangelnden 'Bildung' eher lahm fand, haben mich gestört und ich empfand sie als Hindernis zu der richtigen Geschichte. Oder die Sexszene am Ende! Hat da jemand behauptet, in eine Liebesgeschichte gehört unbedingt eine Sexszene? Wenn ja: Blödsinn! Weniger wäre hier mehr gewesen.

Denn die Geschichte ist so, für sich genommen, schon super:
Frau geht gezwungenermaßen auf's Land, trifft dort auf urige Typen, erlebt Skurriles, verliebt sich, ändert ihre Sicht auf die Dinge, Happy End. Mehr braucht es doch gar nicht! Ein Hach-Buch. Wäre da nicht das ARGH!
Die Protagonisten sind toll, mit Ina habe ich mitgelitten, Hannes ist super und hat mich mit seiner Geschichte zu Tränen gerührt (vorallem auch, weil ich dachte: ja, endlich spricht mal jemand drüber), ich habe gelacht über Simone und Bauer Herbert, weil ich beide sofort in mein Herz geschlossen habe. Das Kopfkino lief auf Hochtouren.

Stilistisch ist 'Schorsch Clooney, die Landluft und ich' wunderbar, nicht zu simpel, nicht zu anstrengend, Bibo Loebnau kann mit der Sprache umgehen und die Dialekte sind toll. Man spürt die Liebe zum Detail und zum Gesamtkunstwerk. Sicherlich eine Autorin, die mich auch mit anderen Büchern begeistern kann.


Fazit?
Ohne das Gestrüpp ein wundervoller Brunnen, äh, ohne, ach, ihr wisst schon: Lest es und genießt!

Ich danke bloggdeinbuch und books2read für das Rezensionsexemplar.
Gekauft werden kann es auch hier

Ich habe das Buch übrigens im mobi-Format gelesen, es gibt es natürlich auch als epub.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen