Montag, 29. September 2014

Ein schöner Mord für Mom – James Yaffe



Taschenbuch, Krimi



Dies ist ein klassischer ‚wer ist der Mörder’ Krimi im Stile von Sherlock Holmes und Miss Marple, der jedoch so seine Tücken hat.
Der Ich-Erzähler ist wundervoll selbstironisch, und seine Mutter ist richtig toll.
Allerdings ist sie mit allen Wassern gewaschen und führt… nein, ich verrate nichts. Nur so viel: dies ist kein einfacher Krimi, er führt den Leser schon in sehr viele falsche Richtungen.
Allerdings bewundere ich die logischen Fähigkeiten des Autors, der einen derartigen Fall konstruiert hat und dabei bis zum letzten Wort logisch bleibt.

Stilistisch ist ‚Ein schöner Mord für Mom’ einwandfrei, eine wunderbare Sprache und sehr liebevoll geschrieben. Da stimmt einfach das Gesamtpaket. Das hat mir sehr viel Freude bereitet und ich habe mich schon tagsüber darauf gefreut, abends weiter zu lesen.

Fazit?
Dieser Krimi hat mir richtig Spaß und Lust auf mehr gemacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen