Montag, 10. November 2014

Die Seiten der Welt - Kai Meyer


audible, Jugendfantasy, ungekürzt, gelesen von Simon Jäger



Es ist schon ein Weilchen her, dass ich dieses Hörbuch gehört habe, und ich habe auch jetzt noch Schwierigkeiten, mir ein Urteil zu bilden.

Zum einen ist es eine sehr solide, gut aus- und durchdachte Geschichte, die ganz genau in das Genre passt - und genau das ist die Krux. Es gibt im Grunde nichts Neues, Überraschendes, so, als hätte Kai Meyer ein bisschen hiervon und ein bisschen davon genommen, ein paar eigene Ideen eingeflochten und alles kräftig umgerührt, danach in eine Form gepresst und heraus kam, nun, ein solides Werk mit einigen Highlights, mit Spannung und Humor, aber doch seltsam unbefriedigend.
Zum anderen ist da Simon Jäger, einer der besten Hörbuchsprecher, die es derzeit gibt - aber allzu präsent und eindringlich. Ich habe das Gefühl, er drückt jeder Geschichte seinen ganz persönlichen Stempel auf und wird so zum Hauptdarsteller, als wäre es egal, was er liest, es ist immer Simon Jäger.

Diese Kombination hat für mich leider wenig Zauber und so kann ich nur sagen: Gutes Buch, guter Sprecher, gute Unterhaltung, Alles gut, aber nicht mitreißend, phantasievoll, atemberaubend.
Sicher ist es ein Erfolgskonzept, das funktioniert, für mich ist es leider nicht mehr genug.

Fazit?
Solide Arbeit, die für mich wenig Zauber besitzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen