Montag, 2. Februar 2015

Der Prinz in meinem Märchen – Lucy Dillon




Taschenbuch, Chick Lit




Manche Bücher brauchen einfach Zeit, um zu begeistern – und genauso ging es mir mit ‚Der Prinz in meinem Märchen’ (allerdings habe ich vorher die Shopaholic-Bücher gelesen und da hat es wohl jedes andere Buch dieses Genres schwer). Der Stil kam mir anfangs etwas hölzern vor, die Personen irgendwie blass.
Aber das gibt sich mit der Zeit und ich habe laut gelacht und so manche Träne verdrückt, mitgefiebert und mitgelitten.
Die Kombination Bücher und Hund in einem Buch ist schon sehr fesselnd für mich und hat dieses Buch zu einem richtigen Genuss gemacht.

Stilistisch gibt es nichts auszusetzen, es liest sich gut (und schnell) und schafft insgesamt eine schöne Atmosphäre, auch wenn es einige unangenehme Geschehnisse gibt. Aber so ist das Leben nun einmal.
Was mich fasziniert hat, war die Liebe der Autorin zu ihren beiden ‚Hauptthemen’, ein Buch also mit Herzblut. Das fehlt mir ja oft und es hier so geballt zu lesen, macht einfach Freude.

Leider finde ich das Cover eher einfallslos und das wird sicher manche Leserinnen eher nicht reizen. Schade! Denn es hat wirklich wundervolle, romantische und auch sonstige Ideen.

Fazit?
Ein toller Roman über die wichtigen Dinge im Leben: Bücher und Hunde (und natürlich Liebe)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen