Sonntag, 1. März 2015

Frühstück inklusive – Frieda Lamberti


Audible, ungekürzt, Chick Lit, gelesen von Marina Zimmermann



‚Frühstück inklusive’ ist eine wundervoll unterhaltsame Geschichte.
Es gibt Liebe und Humor, die Handlung ist schön verschroben und liebevoll erzählt, natürlich vorhersehbar, aber doch mit kleineren Überraschungen. Die Protagonisten sind stimmig und sehr sympathisch – und alleine für ‚Horst’ könnte ich das Buch lieben.

Allerdings haben mich zwei Dinge massiv gestört:
Insgesamt ist das Buch einfach zu kurz. Ratzfatz ist ein Kapitel rum, es fehlt eine gewisse Tiefe und die Liebe zum Detail. Ein bisschen hat es was von Fast Food – Unterhaltung im Vorbeigehen, durchaus ‚lecker’, aber irgendwie unbefriedigend. So langfristig gesehen.
Und Marina Zimmermann liest, als hätte sie an einem Vorlesewettbewerb für Viertklässler teilgenommen – und verloren. Durchaus bemüht und bestimmt mit einigen an Ehrgeiz, stümpert sie sich dennoch durch den Text und liefert ein unprofessionelles Werk ab, das mir in der Seele wehtut. Schade um die Geschichte.

Das ist übrigens etwas, das ich nicht verstehe!
Wenn ein Buch eingelesen wird, wie kann es dann sein, dass niemand darauf achte, ob jemand lesen kann? Oder wenn er/sie es kann, warum achtet niemand auf falsche Aussprache? Das ist so, als würde ein Verlag ein Buch veröffentlichen, das voller Rechtschreibfehler ist (was ja auch durchaus vorkommt, auch bei renommierten Verlagen, aber das ist eine andere Geschichte). Woran fehlt es hier?
Am Respekt vor dem Hörer?
Ja, so fühlt es sich an.

Wenn jemand Hörbücher hört, heißt das nicht, dass er zu ‚dumm’ ist, Bücher zu lesen!
Und deshalb erwarte ich einfach einen gewissen Standard. Bücher lässt man ja auch nicht vom Praktikanten in der Postabteilung lektorieren – warum also lässt man Bücher von Menschen vortragen, die es einfach nicht können (und das Gefühl hatte ich bereits bei einigen durchaus guten Schauspielern)? Das ist lieblos und gemein!

Fazit?
Nette Geschichte, der etwas mehr Tiefe gut getan hätte. Und eine bessere Vorleserin!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen