Samstag, 7. März 2015

Ostfriesenwut (Ann Kathrin Klaasen 9) – Klaus-Peter Wolf

CD, gekürzt, Krimi, gelesen von Klaus-Peter Wolf



Eine Sache hat mich an diesem Hörbuch gestört:
Beinahe unverzeihlich finde ich es, ein Buch zu kürzen! Und bei ‚Ostfriesenwut' fällt es richtig auf. Und das tat weh! So richtig!
Das Buch verliert einfach an Charme, wenn große Teile einfach weggelassen werden, die die Protagonisten nachvollziehbarer machen.
Nun wusste ich das vorher – es gibt allerdings auch keine Alternative!

Nun habe ich vorher noch kein einziges Buch von Klaus-Peter Wolf gehört oder gelesen, und es ist wirklich ‚blöd', bei einem neunten Teil mit einer Serie anzufangen, vor allem, wenn man so wie ich Geschichten gerne von Anfang an hört/liest. Aber irgendwie hat es vorher nicht gelappt und ich muss sagen, obwohl mir bestimmt so einige Hintergrundtatsachen fehlten, kam ich doch ganz gut mit der Geschichte und den Personen zurecht.

Schön fand ich die humorigen Einlagen, die mir richtig Lust auf mehr gemacht haben – die Serie liegt jetzt also quasi auf meinen Kopf-SuB (Stapel ungelesener Bücher), weil ich nämlich jemanden kenne, der sie alle hat!

Irritierend fand ich Klaus-Peter Wolf als Vorleser.
Ein Autor schreibt, ein Vorleser liest vor. Ein Autor muss nicht vorlesen können. Meist kann er es auch nicht besonders gut. Sicher, für eine Buchvorstellung sollte er es können, aber von einem Hörbuch erwarte ich einfach mehr. Und so war ich beinahe schockiert über das, was der Autor hier abliefert. Ein leichtes Lispeln, eine nicht unbedingt sehr gute Stimme, ein wenig ungelenke Sprechweise, nein, ein wahrer Genuss ist das im Grunde nicht.
Anfangs jedenfalls.
Denn der Autor hat den Vorteil, genau zu wissen, wie seine ‚Helden' klingen sollen – und das hat seinen ganz eigenen Charme. Und er weiß, wann was geschieht. Und ganz ehrlich, irgendwann war ich so in der Geschichte, dass ich alle ‚Mängel' ausgeblendet habe und nur noch dachte: Ein sympathischer Autor, eine tolle Geschichte! Das will ich mal live erleben.
Und hier verschwindet die Kluft zwischen Produkt und Produzent und wird zu einer runden Sache.

Fazit?
Eine schöne Krimi-Erfahrung, die Lust auf mehr macht. Nur bitte nicht mehr gekürzt!

Ich danke bloggdeinbuch und dem Jumbo Verlag für das Rezensionsexemplar
Bestellt werden kann es auch hier

Und hier noch die Serie insgesamt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen