Samstag, 7. März 2015

Seelenangst – Veit Etzold


Audible, ungekürzt, Thriller, gelesen von Nicole Engeln



Veit Etzold bietet in ‚Seelenangst’ wirklich alles auf, was das Genre zu bieten hat. Übelste Morde, Verschwörungstheorien, Satanismus, Exorzismus – und Ermittler, die wirklich überzeugend sind, und richtige Typen.
Durchaus unterhaltsam bietet das Buch einen ziemlich viel Nervenkitzel und eine gehörige Portion Ekel. Dazu noch die eine oder andere durchaus unerwartete Wendung.

Und doch kam es mir vor, als würde der Autor einfach zu viel einbauen. Auf jedes Grauen, auf jede Enthüllung, folgt noch eine Steigerung. Was fehlt ist, meiner Meinung nach, die Tiefe. Denn die wird weggespült von eimerweise Blut, wie in einem Splatterfilm. Das unterhält natürlich auch, doch finde ich das unbefriedigend. Meine Meinung, wie gesagt. Mir gefällt es einfach besser, wenn ich keine Effekthascherei vermute, sondern den Bezug zur Wirklichkeit (was auch immer das ist) noch erkenne.

Nicole Engeln ließ gut und flüssig, das hat mir gut gefallen. Obwohl ich bei diesem Inhalt nach jeder Unterbrechung mit einem männlichen Sprecher gerechnet habe – keine Ahnung, warum. Hätte vielleicht ins Klischee gepasst!?

Fazit?
Durchaus unterhaltsam – vor allem, wenn einem mal so richtig nach Brutalität ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen