Freitag, 27. März 2015

Todesurteil - Andreas Gruber


CD, ungekürzt, Krimi, gelesen von Achim Buch



Dies ist der zweite Teil der Reihe um Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder. Den ersten Teil kannte ich nicht, aber das ist nicht schlimm, nur schade.
Denn besonders Letzterer ist eine richtige Type mit Ecken und Kanten, wie ich sie ganz gerne habe - jedenfalls in Büchern. Und zusammen haben sie durchaus Potential für mehr.

Der Krimi als solcher ist sehr gut konstruiert und durchdacht, was mir sehr gut gefallen hat. Außerdem ist die Auflösung mal etwas ganz anderes, auch wenn dem Hörer genug Spuren gelegt werden, um sie auch selbst zu finden. Und das ist ein kleiner Kritikpunkt, denn was eigentlich ein großer Knalleffekt hätte sein können, wird durch die vielen Spuren schließlich leicht vorhersehbar.

Achim Buch liest solide, allerdings wenig ambitioniert. Das nimmt ein wenig die Spannung und plätschert so dahin, eher unangemessen für ein Buch, das durchaus seine spannenden Stellen hat. Ein bisschen schade, finde ich.

Fazit?
Solider Krimi, der Neues bringt - aber der letzte Funke sprang nicht über.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen