Freitag, 10. April 2015

Wie ich den Fiesling, den Boiler und ein ganzes Schuljahr überlebte – Rachel Vail


Taschenbuch, Kinder ab 8 Jahren

Ein nettes Buch für Kinder, das zeigt, wie der kleine Justin sein drittes Schuljahr erlebt. Natürlich ist es eine schöne Geschichte, in der der eher ängstliche Protagonist so manche positive Entwicklung mitmacht.
Auch gibt es nette, kleine Bilder, die den Text auflockern.

Mir persönlich war es einfach zu viel ‚heile Welt’, die Eltern super verständnisvoll und pädagogisch wertvoll, die Mitschüler dann am Ende auch alle lieb.
Beeindruckt hat mich allerdings die Szene im Keller, das war schon cool!

Stilistisch ist es kindgerecht, ohne überdreht zu sein. Ein bisschen sehr intelligent vielleicht.

Fazit?
Nettes Buch, nette Protagonisten, alles nett. Ein wenig unrealistisch!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen