Sonntag, 10. Mai 2015

Loving – Katrin Bongard


Taschenbuch, Jugendroman ab 14 Jahren



Niemand kann mir vorwerfen, aufzugeben. Denn immer wieder versuche ich mich ‚Stolz und Vorurteil’ anzunähern. Und während ich ‚Loving’ las, war ich kurz davor, mich mal ernsthaft damit zu beschäftigen. Denn die Geschichte von Ella und Luca ist fest verbunden mit der von Elisabeth und Darcy.
Und genau so, wie ich bislang ‚Stolz und Vorurteil’ erlebt habe – arrogante Menschen laufen in der Gegend rum und reden Unsinniges – verhält es sich auch vordergründig in ‚Loving’. Meine Güte, da wird zu Partys gegangen, ins Kino, Kaffeetrinken, Schule – und nichts bis wenig geschieht.
Und Ella ist eine eher seltsame Protagonistin, irgendwie alles heile Welt – bis sie die Lesebrille absetzt und einen Blick in die Realität wagt. So geht es für mich in diesem Buch auch weniger um die große, einzige Liebe, sondern vielmehr um das Thema Erwachsenwerden. Und das fand ich gut von Katrin Bongard dargestellt. Sätze wie ‚Wenn man sich nicht öffnet, kann man auch nicht verletzt werden’ heben das Niveau des Buches einfach an.

Stilistisch ist ‚Loving’ eher unterer Durchschnitt, kurze Sätze, einfache Ausdrucksweise, alles eher langweilig und eckig. Etwas mehr Poesie hätte dem Buch gut getan, ein wenig mehr Leichtigkeit im Ausdruck. Das kann man von einer 17jährigen Literaturbesessenen schon erwarten.
Geärgert hat mich allerdings ‚SUB’ – gemeint ist der Stapel ungelesener Bücher, den Ella mehr als ein Mal erwähnt und den man gemeinhin SuB abkürzt. Ja, ich weiß, das sehe ich mal wieder zu eng, aber wir Buchblogger sind halt anders.

Die Sexszenen haben mich irritiert. Das Buch ist ab 14! Muss meiner Meinung nach nicht sein. Wobei Katrin Bongard dabei keine Grenzen überschreitet, wie ich finde. Ob so etwas sein muss, weiß ich allerdings nicht.

Fazit?
‚Loving’ hat mich ‚Stolz und Vorurteil’ durchaus näher gebracht, vielleicht lasse ich es mir von Eva Mattes vorlesen. Für Jugendliche sicherlich um einiges interessanter als für mich.

Das Buch ist bei Oetinger erschienen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen