Freitag, 15. Mai 2015

Mit himmlischer Hand – Saralee Rosenberg


Broschur, Roman

4 Sterne:


Dieses Buch erwarb ich vor ein paar Jahren in der örtlichen Bücherei, die ihre Bestände ausdünnte. Und beim Lesen habe ich mich gewundert, warum das Buch ausgemustert wurde. Denn es ist wirklich zeitlos gut, unterhaltsam und richtig gut geschrieben. Ein bisschen religiös, aber im Grunde nicht übertrieben, denn immerhin geht es um das ‚göttliche Eingreifen’ in Form einer toten Mutter. Und genial fand ich die Stelle, als die Mutter berichtet, im Himmel gäbe es Vorabexemplare aller relevanten Bücher. Na, da leuchteten meine Augen, das könnt ihr euch vorstellen.
Wenn es einen Himmel gibt und ich da hinkomme, dann muss das so sein, oder was meint ihr?

‚Mit himmlischer Hand’ liest sch leicht und ist voll von liebevoller Ironie, verzwickter Szenen und viel Gefühl und Lebensweisheit. Dabei versteht es Saralee Rosenberg, durch immer wieder überraschende Wendungen zu begeistern. Wenn sie natürlich auch Klischees bemüht, aber nur sehr vordergründig. Und dabei ein Werk schafft, dass mir unterhaltsame Stunden beschert hat, ohne mich jedoch emotional zu fordern. So bleibt trotz Tiefgründigkeit ein heiterer, leichter Eindruck.

Fazit?
Ein interessantes Buch, das wahrscheinlich vielfach unterschätzt wurde. Klare Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen