Dienstag, 9. Juni 2015

Firmin – Sam Savage


Broschur, Roman



Ja, Firmin ist eine Ratte – allerdings führt er ein etwas anderes Rattenleben und so ist ‚Firmin’ ein Buch über Bücher und Menschen.

Mir hat der Stil sehr gut gefallen, anspruchsvoll, ohne anstrengend zu sein, liest sich das Buch sehr flüssig und unterhaltsam. Natürlich ist es tiefschürfend, aber ich hatte als Leser nicht das Gefühl, mich auf jeden philosophischen Ansatz einlassen zu müssen. Vielmehr habe ich es genossen, mich durch das Rattenleben treiben zu lassen und dabei so einiges über die menschlichen Protagonisten zu erfahren. Oder die Geschichte Bostons.
Und Firmin liebt Bücher, was mich sehr angesprochen hat.

Der letzte Funke sprang allerdings nicht über, emotional wurde ich einfach nicht berührt, auch nicht gegen Ende. Das ist eigentlich schade, weil ich mir insgesamt mehr von diesem Buch versprochen hatte. Vielleicht fehlte mir auch einfach der Humor.

Fazit?
Eine nette Geschichte, die aber zu sehr für sich steht und mich nicht berühren konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen