Donnerstag, 23. Juli 2015

Girl on the train - Paula Hawkins



2 mp3 CDs, gekürzt, Thriller, gelesen von Britta Steffenhagen, Rike Schmid und Christiane Marx



'Girl on the train' ist auf den ersten Blick etwas verworren, finde ich, doch klärt sich das ganz gut im Laufe der Zeit. Hilfreich dabei sind die verschiedenen Perspektiven, im Hörbuch gut zu unterscheiden durch die drei Sprecherinnen, die mit ihren Stimmen gut die verschiedenen Charaktere darstellen und insgesamt eine sehr gute Leistung abliefern. So wird das Buch zum Hörgenuss ohne Einschränkung.

Und dieser Aufbau schlägt sich auch in der Handlung nieder, die sehr gut konstruiert ist, mit Rückblicken und der Unwissenheit der Protagonisten, sodass sich erst nach und nach die Wahrheit herauskristallisiert und Hörer/Leser oft genug auf eine falsche Spur geführt wird. Ich mag so etwas sehr gerne.
Auch sind die drei Frauen letztendlich stimmig und handeln gut nachvollziehbar, wobei keine von ihnen ein wirklicher Sympathieträger ist. Mit Rachel hatte ich allerdings oft genug Mitleid.
Die psychologischen Aspekte sind sehr gut dargestellt und machen Spaß und Spannung.

So hat 'Girl on the train' im Grunde alles, was ein Thriller braucht, allerdings kommt er meiner Meinung nach insgesamt sehr 'britisch' rüber, will heißen, es ist ein wenig ruhig. Richtig mitgerissen hat mich nur eine Nebenhandlung, der Showdown war eher langatmig und unspektakulär. Ja, ich weiß, der Vergleich hinkt, aber es hätte auch in einem Pfarrhaus stattfinden können. Doch will ich das Buch nicht schlecht machen, denn wer solide Unterhaltung mit dem einen und anderen Überraschungseffekt mag, der ist hier genau richtig. Wer auf kanllharte Action und Ekelszenen steht, eher nicht. Mitraten kann man jedenfalls genug und das ist nicht zu unterschätzen. Auch gefällt mir einfach das Konstrukt, die drei Frauen und ihre Perspektive. Stilistisch ist es einfach überzeugend, so richtig gut durchdacht und stimmig. Das nötigt mir immer Respekt ab.

Fazit?
Ein solider Thriller, der als Hörbuch sehr gut umgesetzt wurde.

'Girl on the train' ist bei random house audio erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen