Montag, 3. August 2015

Deadline - Renee Knight



mp3 CD, gekürzt, Thriller, gelesen von Claudia Michelsen, Michael Mendl und Gabriele Blum



Kennt ihr das, wenn ihr während eines Buches denkt: Nein, so kann das bitte nicht gewesen sein?
So ist es mir bei 'Deadline' gegangen.
Und das ist eigentlich sehr verwunderlich, denn die Protagonisten sind irgendwie alle nicht unbedingt sympathisch - wenigstens am Anfang. Die Frau ist ziemlich zickig und eine schlechte Mutter, der alte Mann entwickelt sich zu einem bösartigen Kerl, und der Sohn ist ein schrecklicher Versager.
Aber im Laufe der Geschichte entwickeln sich die Schwarztöne zu ganz viele Abstufungen von Grau und Renee Knight spielt geradezu mit den Emotionen des Lesers/ des Hörers. Ja, zwischendurch wusste ich ehrlich nicht mehr, was das für Menschen sind, die da ein 'lustiges' Spiel miteinander spielen. Faszinierend entwickelt sich eine Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat, die mich vom bloßen Zuschauer plötzlich (und unerwartet) zum Mitfiebern geradezu gezwungen hat und mich am Ende irgendwie unbefriedigt zurück gelassen hat. Weil es so unglaublich realistisch und nachvollziehbar ist - und in seiner Konsequenz einfach schrecklich. Auch schrecklich menschlich.
'Der Mensch ist dem Mensch sein Wolf', und das in vielerlei Hinsicht.

ja, 'Deadline' ist ein Buch, über das man nachdenken kann - aber nicht muss - und dabei auf Aspekte stößt, die einem durchaus den Spiegel vorhalten können - oder auch nicht. Wie schnell sind wir bereit, zu glauben, zu interpretieren, zu verurteilen? Und was ist die Geschichte hinter der Fassade?
Mir gefällt so etwas.

Claudia Michelsen und Michael Mendl lesen den Hauptteil des Buches - an beide musste ich mich erst gewöhnen, weil sie beide zwar professionell, aber auch irgendwie unmotiviert lesen. Im Endeffekt ist das baer angemessen, da die wahren Gefühle und die Dramatik erst gegen Ende passieren, und da ist das eher ruhige Vorlesen genau richtig.
Gabriele Blum liest nur ein paar Sätze, diese jedoch beinahe erschreckend natürlich und kraftvoll - auch das erklärt sich aus dem Kontext.

Fazit?
Ein toll aufgebauter Thriller, der keine Effekthaschrei nötig hat. Und der ganz anders endet, als man es anfangs erwartet.

'Deadline ist im Der Hörverlag erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen