Sonntag, 20. September 2015

Secrets of Jade (Mit den Augen der Liebe) - Liza Patrick



Hardcover, Liebesroman



Das Cover und die Ausstattung von 'Secrets of Jade' finde ich richtig toll. Hier steckt viel Liebe zum Detail drin und das gefällt mir. Der Schnitt in Mint (?) passt super zum Cover, die erhabene Schrift sieht aus, wie liebevoll mit Nagellack gemalt - ja, äußerlich ist 'Secrets of Jade' ein richtiger Hingucker.

Leider gilt hier jedoch - meiner Meinung nach, und ich betone das ausdrücklich - eher ein 'Außen hui - Innen pfui. Oh Mann, selten ist mir eine Rezension so schwer gefallen!

Ein Buch besteht aus mindestens zwei Elementen: eine gute Idee und ganz viel Sprache.

Die gute Idee möchte ich Liza Patrick nicht absprechen. Sie entwirft einen netten Gedanken, der viel Raum für romantische und abenteuerliche Handlungen lässt. Das muss einem natürlich nicht gefallen, aber das ist nicht das Problem der Autorin, finde ich. Mir gefällt es auf alle Fälle, wenn ich Phantasie entdecke.

Was mich allerdings fast von den ersten Sätzen an gestört hat - und das ist noch untertrieben - war die Sprache, die Liza Patrick benutzt. Leider gibt es nicht viele Informationen zu der Autorin, aber das ist auch nicht mein Problem. Denn 'Secrets of Jade' ist eines der schlechtesten Bücher, das ich je gelesen habe, es tut mir leid. Der Stil ist einfach eine Katastrophe, der ständige Wechsel zwischen altmodisch-gestelzt und jugendlich-salopp - und zwar unabhängig von der Situation oder den Personen - haben mich so schrecklich ärgerlich gemacht! Warum? Weil das für mich ein Zeichen von Unfähigkeit ist. Zum einen natürlich die der Autorin, einen flüssigen Text zu Papier zu bringen, der sich schlüssig lesen lässt (ja, es gibt außerdem auch ständig unlogische Situationen). Und dann auf alle Fälle die Unfähigkeit des Lektors, der hier nicht die Notbremse zieht und den Text lesbar macht. Entschuldigt bitte diese harten Worte, aber wenn ich ein Buch lese, dann möchte ich eine klare Darstellung, einen funktionierenden Textfluß und Spaß! 'Secrets of Jade' hat davon wenig. Entweder die Sprache stimmt nicht. Oder die Personen sind völlig an den Haaren herbeigezerrt. Oder es gibt kleine Unstimmigkeiten in der Handlung. Oder es wird mal wieder ein Gespräch unterbrochen. Oder geduscht. Oder irgendetwas getrunken.
Schlussendlich hat mich die Liebesgeschichte auch sehr enttäuscht, denn hier fehlte mir einfach - und aus was für Gründen auch immer - das Gefühl. Sie sehen sich, bumm, Liebe - aber ohne das bumm, eher: ach ja, wir haben voneinander geträumt, wir lieben uns *gähn*. Hier fehlt mir einfach die Substanz, die Tiefe.

Die Protagonisten haben mich auch nicht überzeugt, angefangen natürlich bei Jade, die mich ziemlich genervt hat, bis hin zu Joshua, der völlig platt bleibt, wie ich finde.

Würde 'Secrets of Jade' im Selbstverlag, vielleicht bei kindle, erscheinen, wäre alles gut. Wieder mal ein 'junges Mädchen' (so sehe ich Liza Patrick), das seine Phantasien zu Papier gebracht hat und vom Erfolg als Autorin träumt. Da ist Platz nach oben, sie kann es noch mal überarbeiten, kein Problem. Als gedrucktes Hardcover ist es meiner Meinung nach ein Problem. Denn in so einer Ausgabe erwarte ich Qualität und einen gewissen Standard.

Warum habe ich das Buch beendet?
Weil ich so gut wie jedes Buch zuende lese. Schließlich habe ich immer die Hoffnung, dass es besser wird.
Aber es kann sich keiner vorstellen, was ich während des Lesens alles gemacht habe. Und ich werde es auch nicht verraten. Nur so viel: ich hatte einen kleinen Rückfall und das Buch sieht jetzt nicht mehr so aus, wie es das anfangs tat. Nicht zu ändern.

Ja, es hat mich Nerven gekostet, sowohl das Buch zu lesen als auch diese Rezension zu schreiben. Ich denke, es steckt eine Menge Herzblut in dem Buch, der Wunsch, etwas Tolles zu schaffen und die Leser zu begeistern.
Wenn das bei einer Leserin nicht funktioniert, dann ist das hart. Allerdings bin ich auch nur ein Mensch, ein Leser. Also, macht euch selbst ein Bild. Vielleicht funktioniert es ja bei jemand anderen.

Fazit?
Überhaupt nicht mein Fall. Aber hübsch anzusehen.

'Secrets of Jade' ist im Fabulus-Verlag erschienen.

1 Kommentar:

  1. Hallo Cagito,

    oje, da ist das Lesen der Rezi hier ja schon anstrengend, weil ich mit dir mitleide. Und auch wenn mir dieses Buhc noch nie so wirklich auf den Schirm gekommen ist, wird es wohl auch nicht bei mir zu Hause landen. Zumindest nciht solange ich es verhindern kann ^-^. Man merkt einfach wie enttäuscht du bist und auch deine Kritik kann ich verstehen.
    Kopf hoch, das nächste wird wieder besser :D

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen