Freitag, 30. Oktober 2015

Das große Teewicht-Unboxing!

Schon am Dienstag kam das Teewicht-Paket bei mir an (auf Instagram habe ich auch sofort das unboxing gepostet) und deshalb 'schulde' ich euch hier noch das unboxing/unpacking/whatever!


Angekündigt war es übrigens für Montag, doch dann hing es ewig im Start-Paketzentrum rum (allerdings laut Sendungsverfolgung auch noch, als der Paketbote es mir in die Hand drückte). Umso überraschter war ich, als es Dienstag bei mir ankam. Bestellt hatte ich es übrigens am 22.10.2015. Natürlich ist das schnell genug!


Der erste Blick ins Paket verrät gar nichts, toll!
Aber es duftet wie ein großer Teller mit frischem Obst! HMMMMMMM!


Aber jetzt!!!!
Wow!
So viel!
Und so viel, was ich gar nicht bestellt habe!


Ja, das sind Extras!
Der Teewicht packt immer ein oder zwei Kleinigkeiten mit rein. Zur Zeit auch wieder die tollen Kugelschreiber, wie ich bei instagram gesehen habe. Dafür war ich aber zu früh. Besonders gefreut habe ich mich über das Shortbread und die Karte!
Die Zettelchen aus dem Glückskeks klebe ich mir übrigens in meinen Kalender, manchmal auch ein paar Tage später - und manchmal passen sie dann überraschend gut ;)


Dann gibt es immer noch fünf Teeproben dazu, egal, wie viel man bestellt. Das ist auch immer sehr schön auf die Bestellung abgestimmt. Da ich einige Moringa-Tees bestellt haben, gibt es dazu natürlich auch die passenden Proben.
Da ich keinen schwarzen Tee bestelt habe, bekomme ich natürlich auch keine Schwarztee-Proben, so soll das sein.
Weil ich nicht mit PayPal bezahle, gibt es keine 100g Tee extra. Aber damit kann ich leben.

Nun aber zu meiner Bestellung:


Drei Sorten habe ich mit je 100 g bestellt. (Es gibt noch eine vierte Sorte, aber das ist mir gerade erst aufgefallen)
Kirsche Lavendel - Den hatte ich schon mal und er ist so lecker! Und damit einer der wenigen Tees, bei dem ich mit Kossi einer Meinung bin.
Hexenwald - Hatte ich auch schon mal und fand ihn... genau: lecker!
Guten Abend Tee - Kannte ich noch nicht, aber ich habe schon ähnlichen Tee gehabt und fand es gut, abends einen Tee zu trinken, der dafür gemischt wurde, um zu entspannen. Und innere Ruhe hat auch immer ein wenig mit beruhigenden Gedanken zu tun. Und so kam es, dass ich gestern nur ein paar Schlucke brauchte und wunderbar müde wurde. Geschlafen habe ich auch allerbestens.


Kirsch Moringa - Wie gesagt, es sind einige Moringa-Tees dabei, da ich sie einfach mal ausprobieren wollte. Und Kirsche geht (wie Banane) immer!
Maracuja Orange mild - Ja, ich mag die gelben Obstsorten und weiß jetzt aber trotzdem nicht, warum ich diesen Tee bestellt habe. Vielleicht, weil Kürbis drin ist. Und nein, das werde ich jetzt nicht weiter erklären.
Sweet Vitamin - Neben Moringa wollte ich auch Stevia ausprobieren, also Stevia im Tee. Mir war dieser Tee trotzdem nicht süß genug, also habe ich Süßstoff zugegeben und fand ihn dann zu süß. Muss ich noch mal genauer testen.


Und schließlich alle anderen Moringa-Tees:
Moringa Bamboo Lime - Interessanter Geschmack, aber nicht so richtig Zitrone.
Traum des Sultans mit Moringa - Richtig, richtig lecker!
Granatapfel Johannisbeere mit Moringa - Noch nicht probiert
Moringagarten natürlich - Noch nicht probiert (es sind auch alle Dosen voll, sodass es noch eine Weile dauern kann)
Dufte Kräuter - Noch nicht probiert

Alle Tees als 50g-Packung, aber so voluminös, dass ein Paket kaum in eine 100g-Dose passt!
Und ja, ich könnte noch ein paar Dosen gebrauchen, aber so ist das auch in Ordnung und meist wird immer eine Dose ganz schnell leer, ich habe ja noch welchen von der letzten Bestellung.


Nix mehr drin!

Das ganze Paket hat mich 25,70 € gekostet und das finde ich in Ordnung.
Und unter uns: Alleine für die kleinen Überraschungen liebe ich den Teewicht!!!!
Und preislich gibt es nichts zu meckern, finde ich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen