Samstag, 2. Januar 2016

Mördermädchen - Elizabeth Little


1 mp3 CD, gekürzt, Thriller, gelesen von Nora Tschirner und Oliver Siebeck


Was für ein wundervolles Hörbuch!
Selten habe ich mich bei einem Thriler so gut amüsiert - und das liegt auch an Nora Tschirner, die zwar nicht überragend gut liest, dafür aber einfühlsam, wenn es um Situationskomik und Selbstironie geht. Sie 'ist' Janie, ich jedenfalls habe ihr die Rolle abgenommen. Und damit ist schon der erste Schritt zum Hörgenuss geschaffen. Und das, was ich an anderer Stelle bemängeln würde, geht hier einfach im Charme der Sprecherin unter.

Oliver Sebeck liest natürlich absolut professionell, etwas anderes habe ich auch nicht erwartet. Seine Rolle als der Mann für die 'Zwischenmeldungen' erfüllt er perfekt und schnörkellos.

Dazu kommt noch eine Handlung, der es nicht an krimineller Energie mangelt und mit atemlosen Momenten nur so um sich wirft. Vielleicht liegt das an der gekürzten Fassung - die jedoch keine spürbaren Lücken aufweist -, dass man das Gefühl hat, von einem Sog der Ereignisse mitgerissen zu werden. Das liegt auch an den ständigen neuen Richtungen, die 'Mördermädchen' nimmt, falsche Spuren, neue Verdächtige, das ganze Programm, das es einfach braucht, wenn man einen Thriller so richtig genießen möchte, also mitraten, mitfiebern vom Feinsten erwartet.
Elizabeth Little ist es hier meiner Meinung nach gelungen, ganz frischen Wind in das Genre zu pusten und hebt sich damit vom Einheitsbrei-Autor ab!

Alles in allem also gute und entspannt-spannende Unterhaltung. Es fließt einfach und macht jede Menge Spaß. MIr hat dieses Hörbuch jedenfalls so richtig gut getan!

Fazit?
Ganz anders und damit eine absolute Hörempfehlung von mir!

'Mördermädchen' ist in Der Hörverlag erschienen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen