Sonntag, 24. Januar 2016

Neuzugänge 03. KW 2016

Puh, das war eine Woche!

Leider befinde ich mich auch weiterhin in einer leichten Leseflaute, was mich aber nicht davon abhielt, ein paar Bücher bei mir einziehen zu lassen. Ist halt manchmal so.


Ja, ich versuche es mal wieder mit dieser Art von Buch.
Dazu gab es übrigens den Promo-Bleistift mit Krone, eine Zugabe, über die ich mich sehr gefreut habe.

Und ja, ich versuche mich mal wieder an einem Klassiker:


Das Buch habe ich in meiner Jugend geliebt, ähnlich wie 'Sturmhöhe', und finde die Hörspiel-Adaption sehr interessant.

Da mir das Thema auf den Nägeln brennt und ich es vertiefen möchte, habe ich mir diese drei Bücher gekauft:




'Nachkriegskinder' hat jetzt nicht sehr viel mit mir zu tun, aber mit einem guten Freund, dem ich es erst einmal in die Hand gedrückt habe.

Und weil das Leben nicht aus Blicke in die Vergangenheit und anderen eher frustrierenden Dingen besteht, habe ich mir noch dieses Buch gegönnt:


Das werde ich natürlich nicht 'lesen', sondern zum filofaxing und so benutzen. Mir gefallen die Bilder und Zitate sehr und das Zerschneiden ist nun auch keine große Aktion, da es eine Heftbindung hat. Ja, manchmal wird ein Buch auch einfach in seine Einzelteile zerlegt.

Und als ich gestern mit meinem Hund unterwegs war, traf ich eine Nachbarin, die gerade ein paar Bücher aussortiert hatte. Die gute Frau liest ihre Bücher tatsächlich mehr als ein Mal und gibt sie dann ab.
Sie hat mir dieses hier geschenkt:


Das ist eines von diesen Büchern, die einem ständig begegnen, zu denen man aber nicht unbedingt in Euphorie ausbricht. Nun habe ich es und werde es irgendwann lesen.
Wenn ich endlich aus meiner Leseflaute raus bin und die Rezensionsexemplare abgearbeitet sind!
Und mir nach was unkomplizierten ist.

Noch ein paar Worte zu meinem Bewertungssystem, das ich ein wenig modifiziert habe:

Letztes Jahr habe ich die Bücher grundsätzlich sehr viel positiver bewertet, wodurch ich irgendwann keinen Spielraum mehr hatte.
Ab dem 1. Januar werde ich Bücher und Hörbücher nur noch dann mit 5 Lesesmilies (entspricht 5 Sternen) bewerten, wenn sie mich emotional stark berühren und ich so in die Geschichte eintauche, dass ich quasi atemlos bin.
Das bedeutet, dass ich Bücher, die einfach nur sehr gut sind, dieser letzte Kick aber fehlt, mit 4 Lesesmilies bewerte. Diese Bücher sind dann durchaus lesens- bzw. hörenswert, wie ich betonen möchte. Es geht mir nur um die Differenzierung zwischen 'umwerfend' und 'richtig gut'. Ich denke, das ist nachvollziehbar.



Habt eine schöne Zeit und wie immer: allzeit gute Bücher!

1 Kommentar:

  1. Bei "Royal Passion" war ich auch am überlegen, es ist aber wie Eversea eine Trilogie und der erste Band also allein eigentlich nicht zu gebrauchen. Sowas nervt mich total, deswegen lasse ich die Finger davon.

    AntwortenLöschen