Samstag, 27. Februar 2016

Frau Hölle - Luci van Org


Softcover, Fantasy


Das Cover ist soooo schrecklich!

Wie dem auch sei, ich bekam dieses Buch vor etwa einem Jahr als unangefordertes Rezensionsexemplar, weshalb es erst einmal im SuB (Stapel ungelesener Bücher) verschwand. Zwar immer mit dem Hintergedanken, es irgendwann mal zu lesen und zu rezensieren, aber so ganz geheuer war es mir nicht. Nun habe ich mich aber doch daran getraut und es nicht bereut.
Sicher, anfangs war es ein wenig schwer, in die Gedankenwelt der Luci van Org einzudringen und sie einigermaßen nachzuvollziehen. Als ich diese 'Hürde' jedoch überwunden hatte, habe ich mich nur noch köstlich amüsiert. Vorallem über die berlinernen Asen!
Die Handlung als solche ist sehr schön konstruiert und wortgewaltig erzählt, mit einigen Ekelpunkten, aber absolut stimmig.

Ja, der Stil hat mich überzeugt, selten habe ich ein so wohlformuliertes, kunstvolles Buch gelesen, das mit sämtlichen Möglichkeiten spielt und sie voll ausschöpft. Sei es die Darstellung von 'Geschrei' (oder war das bloß ein nervöser Finger?)(Scherz) oder die Beschreibungen der einzelnen Typen, die allesamt eher sympathisch sind, wenn auch voller Macken und Schwächen - oder gerade deswegen.
Nebenbei erfährt man auch einiges über die nordische Götterwelt, ohne den Überblick zu verlieren, was ich der Autorin hoch anrechne.

Fazit?
Ein tolles Buch, das mich auf hohem Niveau unterhalten hat.

Danke an U-Line für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen