Sonntag, 13. März 2016

Neuzugänge 10. KW 2016

Kennt ihr das?
Ihr geht in eine Buchhandlung und könntet auf Anhieb etwa zehn Bücher mitnehmen?
Und dann in einer anderen findet ihr mit Müh und Not vielleicht nach langem Suchen eins?
Woran das liegt?

Nun, die eine Buchhandlung ist riesig und hat ihr Ohr am Puls der Zeit. Vielleicht schaut der eine oder andere, der für den Einkauf zuständig ist, ein paar Booktuber, vielleicht ist der Kontakt zu 'angesagten' Produkten größer - ich weiß es nicht.
Und die andere Buchhandlung hat grundsätzlich ein anderes Publikum, eher vielleicht gesetztere Menschen, die anspruchsvollere Literatur bevorzugen - oder das, was sie dafür halten. Deshalb werden aktuelle Trends eher dezent verfogt und die Regal sind eher überfüllt mit Büchern, die man andernorts auch mal gerne als Ladenhüter bezeichnen könnte.

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich habe eine halbe Stunde damit zugebracht, in der privat geführten Buchhandlung vor Ort rumzusuchen, um schlussendlich diese drei Bücher zu erstehen:


Warum drei Bücher mit so einem Aufwand suchen?
Weil diese Buchhandlung ein Bonussystem hat und ich unbedingt zwei Stempel haben wollte. Geschickter Schachzug!
Trotz der Umständlichkeit werde ich das nächste Mal wohl einfach die Bücher bestellen, die ich eh auf meiner Wunschliste habe, auch wenn ich dann noch mal hin muss.

Weniger kompliziert ging es mit den drei Rezensionsexemplaren, die ich diese Woche zugeschickt bekam:


Ein überraschend ernste Buch übrigens!


Definitiv etwas anderes als ein Familiendrama und damit Abwechslung!


Ganz ernstes Thema und sehr persönlich. Ich denke, ich werde viel markieren und nein, ich freue mich nicht auf diese Lektüre, denn dieses Thema ist für mich schwierig. Trotzdem bin ich natürlich froh, es lesen zu dürfen!

Letzte Woche habe ich die Flavia-de-Luce-Reihe zu Ende gelesen, exklusive des siebten Teils, den es noch nicht als Taschenbuch gibt. Mir haben die Bücher alle gut bis sehr gut gefallen, eine gesonderte Rezension wird es aber nicht geben. Nur so viel: wer very britishe Krimis mag, ist bei dieser Reihe gut aufgehoben. Die Charaktere sind angemessen verschroben, die Handlungen sind locker-entspannt und der Suchtfaktor ist enorm. Klare Leseempfehlung also von mir!

Jetzt noch etwas ganz anderes.
Vielleicht haben es einige schon bemerkt, dass ich nicht mehr bei Google+ bin.
Diese Entscheidung habe nicht ich getroffen, sondern Google+ ist der Meinung, ich würde meine Leser mit Werbung zuspamen.
Ihr könnt mir natürlich gerne auf anderen Wegen folgen!

Habt einen schoönen Sonntag und natürlich allzeit gute Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen